That’s Life - Das Sinatra-Musical

Swing, Big Band und ganz viel Glamour: Das ist die Hommage an den legendären Entertainer

Swing-Spektakel, Standing Ovations und frenetischer Jubel:
That’s Life feiert glanzvolle Weltpremiere in Berlin
Es war ein Abend, an dem vermutlich auch der legendäre Frank Sinatra Gefallen gefunden
hätte: Roter Teppich, edle Abendgarderobe, zum Empfang ein Gläschen Champagner oder
Whiskey – und eine Show voller Glamour, mitreißender Big-Band-Sounds, quirliger Tanzszenen
und packender Unterhaltung. Am 08. Januar hat „That’s Life - Das Sinatra-Musical“ im Theater
am Potsdamer Platz seine umjubelte Weltpremiere gefeiert. Zu diesem Anlass gab sich in Berlin
auch eine Reihe von Prominenten die Ehre: Größen aus Film und Fernsehen wie Dieter
Hallervorden, Mariella Ahrens, Anja Kling und Susan Sideropoulos ließen sich von der
musikalischen Biographie über Frank Sinatra ebenso verzaubern wie die Moderatoren Daniel
Boschmann und Caroline Beil sowie Sängerin Annemarie Eilfeld. Während der knapp
dreistündigen Bühnenshow gespickt mit Hits wie „Strangers In The Night“, „My Way“ und
„Come Fly With Me“ waren die 50er- und 60er-Jahre plötzlich wieder ganz nah. Dieter
Hallervorden sagte direkt nach der Vorstellung: „Tam Ward hat eine Stimme, die so nah dran
ist – faszinierend!“

Monatelang fieberten Ensemble, Produzenten und das gesamte Team von
„That’s Life“ diesem Moment entgegen. Als sich um 20 Uhr der schwere, rote Vorhang hob,
war die Gegenwart plötzlich ganz weit weg und die legendäre Zeit des Swing hüllte die
Stimmung im Saal in Nostalgie und Begeisterung über einen der größten Entertainer der Welt
und eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im Musikgeschäft des 20. Jahrhunderts. Kein
Wunder: Denn wenn Hauptdarsteller Tam Ward die Bühne betritt und mit seiner Bariton-
Stimme zu den Klängen der 13-köpfigen Big Band einsetzt, beschleicht einem das Gefühl, der
echte Frank Sinatra wäre noch einmal auf die Bühne zurückgekehrt.
Das enthusiastische Publikum und die prominenten Gäste quittierten die Leistung des
Ensembles bei der Weltpremiere mit Standing Ovations. So erlebte die Stimmung im Theater
bei der Zugabe mit Hits wie „Mack The Knife“ und „New York, New York“ den Höhepunkt des
Abends.

 

PROMI-STIMMEN:

Dieter Hallervorden: Tam Ward hat eine wunderbare Stimme - ich habe ab und zu die Augen
zugemacht und wirklich gehört: Das ist eine Stimme, die so nah dran ist. Faszinierend!

Matthias Fella: Es ist ein rundum gelungener Abend und eine ganz tolle Premiere gewesen. Ein
tolles Musical und eine ganz emotionale und skurrile Geschichte. Ich bin sehr positiv
überrascht und muss sagen: Es ist sehr zu empfehlen!

Maren Gilzer: Ich fand's wunderbar, vor allen Dingen die zweite Hälfte war sehr rührend.
Wenn man Frank Sinatras Lebensgeschichte mal betrachtet, stellt man fest: Er war ein Mensch
mit Ecken und Kanten. Sinatra wurde nicht glorifiziert, sondern so dargestellt, wie er wirklich
war.

Ralph Morgenstern: Eine ganz tolle Band, ein tolles Orchester. Die Musik ist natürlich der
Knaller, und die Musiker, Tänzer, Sänger - es ist ein sehr schöner Abend und ich wünsche allen
eine wundervolle Tour!"

Caroline Beil: Es hat mir sehr gut gefallen und teilweise habe ich tatsächlich gedacht, ich höre
Frank Sinatra singen. Diese Ähnlichkeit mit der Stimme ist frappierend! Ich habe wirklich viel
erwartet, aber damit habe ich nicht gerechnet.

 

INFOS ZUM MUSICAL UND ALLE TERMINE FÜR DIE PREMIEREN-TOUR 2020:

Glamourös war sein Leben zwischen Las Vegas und New York, auf den Bühnen der ganzen Welt,
leidenschaftlich seine Ehen mit Nancy Barbato, Ava Gardner oder Mia Farrow, geheimnisvoll
seine Beziehungen zu Mafia und Politik. Kurzum: Frank Sinatra liefert mit seinem turbulenten
Leben und seiner unvergleichlichen Karriere den perfekten Stoff für eine mitreißende Musical-
Inszenierung. „That’s Life - Das Sinatra-Musical“ von Erfolgsproduzent Oliver Forster (u.a.
„Falco - Das Musical“ und „BEAT IT! - Das Musical über den King of Pop!“) zeigt in
beeindruckenden Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die
Schattenseiten seines mondän scheinenden Lebens. Die Las Vegas-Show präsentiert „Frankie
Boy‘s“ größte Hits und versetzt die Zuschauer zurück in die legendäre Zeit des Swing mit seinen
Big Bands.


Frank Sinatra war ein Mann, auf den alle denkbaren Superlative der populären Musik
Anwendung fanden. Im Laufe seiner Karriere gelang es ihm, einen unverkennbaren Stil zu
bewahren und trotz gegenläufiger Trends immer an der Spitze des kommerziellen Erfolgs zu
bleiben. So wurde er zu einem der wichtigsten Charaktere im amerikanischen und
internationalen Musikgeschäft. Mit über 1.800 Songaufnahmen, 60 Filmrollen, neun Grammys
und einem Oscar sprengte er bis dato alle Rekorde der Unterhaltungsbranche. Frank Sinatra
war der erste Popstar!


Tam Ward – der ältere Frank Sinatra
Als Hauptdarsteller in der Londoner West End-Show „The Rat Pack live from Las Vegas“, die
durch Großbritannien, ganz Europa und sogar durch die USA tourte, hat Tam Ward mehrere
Jahre lang in der Rolle des Frank Sinatra geglänzt. Der gebürtige Schotte hat Tanz und
Choreographie an der London Temporary Dance School studiert und ist im Laufe der Zeit zum
Star im internationalen Showgeschäft avanciert. Wenn Tam Ward mit seinem
atemberaubenden Charisma, funkelnden blauen Augen und seiner samtigen Bariton-Stimme
die großen Sinatra-Hits singt, lässt er die Zuschauer glauben, den King of Swing selbst zu hören.


Janko Danailow – der jüngere Frank Sinatra
Janko Danailow, der im Musical durch das Leben des jungen Entertainers führen wird, kann auf
eine beachtliche Bühnenkarriere zurückblicken. Seine Frühbildung im Fach Klavier und Gesang
erhielt Danailow am Konservatorium Georg Friedrich Händel in Halle an der Saale. Nach seinem
Universitätsdiplom in Fach Musical bekam er Engagements für namhafte Produktionen,
darunter spielte er Riff in „West Side Story“ oder die Titelrolle in der Welturaufführung des
Musicals „Der Medicus“ in Fulda. Für seine Rolle als Stig, der Butt, in „Vom Fischer und seiner Frau“ bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau wurde er für den Deutschen Musical
Theaterpreis in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ nominiert.

Die 60er: Las Vegas, Big Bands & „The Rat Pack“

Unvergessen sind die legendären Las Vegas-Performances von „The Rat Pack“: Zusammen mit
Sammy Davis Jr., Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und Shirley MacLaine trat Sinatra im
berühmten „Sands Hotel“ auf. Diese Shows waren die begehrtesten ihrer Zeit. Mit ihrer
perfekten Mischung aus kabarettistischen Dialogen zwischen Entertainern und Publikum sowie
Darbietungen von weltbekannten Songs, begleitet von perfektem Big-Band-Swing, gingen sie
in die amerikanische Entertainment-Geschichte ein. Erstmals trat das legendäre Rat Pack
gemeinsam vor exakt 60 Jahren auf. Diesem Jubiläum wird im Musical deshalb besondere
Aufmerksamkeit geschenkt.

 

» Termine filtern: Datum | Spielstätte

Spielstätte »

Datum »

TERMINE & TICKETS

16 Mär 2021 Di, 20:00

That’s Life - Das Sinatra-Musical

verlegt vom 04.04.2020

Berlin Admiralspalast
17 Mär 2021 Mi, 20:00

That’s Life - Das Sinatra-Musical

verlegt vom 05.04.2020

Berlin Admiralspalast