Loading...
Irena - Die Geschichte von I. Sendler

Als die Hölle des Zweiten Weltkriegs ausbrach, war Irena Sendler erst 29 Jahre alt. Beeinflusst von den Tugenden ihres Vaters war sie eine engagierte Sozialarbeiterin, die sich um die Schwächsten kümmerte. Sie konnte nicht tatenlos zuschauen, sie musste handeln. Jeden Tag riskierte sie ihr Leben, indem sie jüdischen Kindern half und somit ihre eigenen Träume aufgab. Sie organisierte gefälschte Zeugnisse, Nahrungsmittel und medizinische Hilfe und half dabei, Kinder in vertrauenswürdigen polnischen Familien, Kirchen und Pflegeeinrichtungen unterzubringen. Mit einer Gruppe von Helden und Heldinnen ermöglichte sie die Flucht Hunderter in Getto inhaftierter Kinder, wofür sie als Gerechte unter den Völkern geehrt wurde.

Irena ist die Geschichte einer Frau, die sich zum Kampf entschließt. Es ist eine Geschichte über den Mut, der das größte Übel überwinden kann und darüber, was das Leben eines Menschen wert ist.

„Mitreißende Musik, brillante Kostüme, das Spiel mit Kontrasten zwischen äußerst schwierigem Kriegsthema und Kinderzeichnungen und Animationen und vor allem ein sehr emotionaler Schauspielstil (auch wundervolle Kinder, ohne die diese Aufführung nicht existieren würde!) – alles funktioniert perfekt. Mehrmals habe ich mir auf die Lippen gebissen und versucht, nicht zu weinen, weil ich weiß, dass ich sonst wahrscheinlich nicht bis zum Ende aufhören könnte.“

TERMINE & TICKETS

05 Mai 2024 So, 17:00
Irena - Die Geschichte von I. Sendler

Irena - Die Geschichte von I. Sendler

Berlin Admiralspalast